März 29, 2021

Um jeden Weinabend zur Vollendung zu bringen, kann Musik einen guten Beitrag leisten.

2 min. Lesezeit
#wein #Weinabend

Wenn die Sonne die Erde küsst und sich der Tag dem Ende zuneigt - was gibt es dann schöneres, als ein gutes Glas Wein. Die Anstrengungen des Tages hinter sich lassen, schön einkuscheln und wirklich mal zur Ruhe kommen. Um solche Momente perfekt zu machen, hilft nicht nur gelungenes Food-Pairing, sondern auch die passende Atmosphäre. 

Wie ein Weinabend im Kreise von Freunden oder Familie zum Highlight wird, haben wir an anderer Stelle schon einmal skizziert. Doch ganz gleich ob alleine oder in geselliger Runde - ein Baustein darf nicht fehlen. Die passende Musik.

Weinabend Musik

Musik & Wein: Untrennbar vereint

Vielleicht kennst Du es aus dem Urlaub oder von Events unterwegs: Musik macht die Atmosphäre. Kein griechischer Abend ohne folkloristische Töne. Kein gemütlicher Bar-Besuch ohne Lounge-Musik. Aber was passt zum Wein? 

Eine Studie der Herriot-Watt-Universität in Schottland hat ergeben, dass die Musik, die im Hintergrund läuft, die Wahrnehmung des Weins erheblich beeinflusst. Ob das Getränk als kraftvoll oder weich und zart beschrieben wurde, hing maßgeblich von der Art der Töne ab. Und so kannst auch Du Deinen Weinabend beeinflussen.

Im Kern ist es wichtig, dass die Musik zum Wein nicht zu aufdringlich sein sollte. Die Ohren trinken mit, sagt man im Volksmund. Wummernde Bässe lenken eher ab, zu laute Musik stört. Bei der Wahl der richtigen Playlist solltest Du darauf achten, dass die Lieder nicht zu viel Gesang enthalten.

Hier ein paar Anregungen:

  • Jazz geht eigentlich immer, solange es hauptsächlich instrumentale Songs sind. Diese Musikrichtung transportiert starke Gefühle und hat eine eher belebende Wirkung. Perfekt nach einem durchwachsenen Tag zum leichten und zarten Wein oder Primitivo.
  • Pianomusik sagt man eher beruhigende Attribute nach. Gleichzeitig können auch die Klaviertöne von Mozart&Co stimmungserhellend sein.
  • Elektronische Musik ohne Gesang ist ebenfalls eine Option für einen Weinabend. Eher sommerlich und leicht daherkommend kann man sich in dieser Musikrichtung einen Abend lang verlieren - vorausgesetzt eine Zuneigung ist ohnehin vorhanden.
  • Lounge-Sound kommt meistens mit Gesang daher und sollte eher leise im Hintergrund abgespielt werden. Diese Musik transportiert das Gefühl einer Rooftop-Party und kann so einige Erinnerung wieder wach werden lassen. 

Sobald es nicht passt:: Abschalten

Ganz gleich, welche Musik es wird. Eine Regel gibt es beim perfekten Weinabend immer: Sobald die Musik nicht mehr passt oder zu aufdringlich wird: Einfach abschalten und kurz die Ruhe genießen. Am Ende sollte die Musik nicht den erfüllenden Geschmack des guten Gläschen Weins überdecken. 

Wer ein wenig Inspiration sucht, für den haben wir eine Weinabend-Playlist auf Spotify zur Verfügung gestellt. Mit einer Gesamtspielzeit von 7 Stunden kannst Du die Playlist nicht nur mit einem Glas Wein kombinieren. Viel Freude damit!


Hast Du Ergänzungen?

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Weitere Artikel

Naturwein - aber natürlich!
Naturwein - aber natürlich!

Mai 11, 2021 2 min. Lesezeit

Ist Naturwein der bessere Wein? Bestimmt nicht. Kann sich ein Blick auf den Szene-Trend der letzten Jahre lohnen? Ganz sicher.

Über die lästige Entscheidung vor dem Weinregal
Über die lästige Entscheidung vor dem Weinregal

Mai 06, 2021 3 min. Lesezeit

Wie Du einen guten Wein am Etikett erkennst, ohne ihn gekostet zu haben. 

So gelingt ein Weintasting auch Zuhause
So gelingt ein Weintasting auch Zuhause

April 13, 2021 2 min. Lesezeit

Mit der richtigen Vorbereitung kein Problem – dafür musst Du kein Profi-Sommelier sein.