Skip to main content

 

Der große Tasting.de Ratgeber – Das sollten Sie wissen, wenn Sie einen Humidor kaufen

Wenn Sie Zigarren lieben, haben Sie garantiert auch schon von einem Humidor gehört. Dabei handelt es sich um einen Behälter, der für die Frische und den Geschmack Ihrer Zigarren sorgt. Der Aficionado kommt ohne einen hochwertigen Humidor gar nicht aus, denn er schützt die Lieblinge vor Tabakkäfern, gibt den Zigarren die benötigte Umgebung für eine ausgeglichene Reifung und hält den Tabak feucht auf einem perfekten Level. In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen, wie Sie den besten Humidor finden und welches Gerät für Ihre Zwecke geeignet ist.

Die wichtigsten Fragen vor dem Kauf des Humidors

Um einen passenden Humidor für Sie zu finden, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Sind Sie ein Gelegenheitsraucher oder rauch Sie täglich mindestens eine Zigarre?
  • Wie viele Zigarren wollen Sie gleichzeitig lagern?
  • Besitzen Sie eventuell schon einen Humidor?
  • Benötigen Sie einen Humidor mit Befeuchtungssystem und Hygrometer?
  • Wie lange sollen Ihre Zigarren gelagert werden?
  • Welches Material bevorzugen Sie?

Diese und viele weitere Fragen werden Ihnen bei der Auswahl des passenden Zigarrenschranks behilflich sein. In den folgenden Absätzen erfahren Sie alles Weitere was Sie benötigen, um eine Kaufentscheidung treffen zu können.

Warum sollten Sie sich einen Humidor kaufen?

Zigarren benötigen eine Luftfeuchtigkeit von 65 bis 70%. Um dies zu erreichen, müssen Zigarren fachgerecht gelagert werden. Passiert dies nicht, trocknen sie aus und verlieren im schlimmsten Fall einen Großteil des Aromas.

Wenn Sie hochwertige Zigarren kaufen, sind diese teilweise noch nicht vollständig gereift. Einige Hersteller überlassen den letzten Schritt dem Kunden, denn je nach Reifegrad haben Zigarren ein anderes Aroma. Sie als Kunde entscheiden also selbst, wie lange Sie die Zigarren reifen lassen und vor allem auch unter welchen Umständen. Eine trockene und geschmacklose Zigarre ist der Albtraum für jeden Zigarrenkenner.

Zum Glück brauchen Sie in der heutigen Zeit für einen guten Humidor kein Vermögen mehr ausgeben, denn auch für relativ kleines Geld kann jeder einen Humidor kaufen und für die Lagerung und Reifung seiner Zigarren verwenden.

Welcher Zigarren Typ sind Sie?

Für die Kaufentscheidung ist es wichtig zu wissen, welcher Zigarren Typ Sie sind. Rauchen Sie eher unregelmäßig und kaufen sich hin und wieder ein Bundle mit Zigarren oder Zigarillos? Oder kaufen Sie sich gerne auch mal sehr teurer Zigarren, die dann langfristig im Humidor eingelagert werden sollen? Kosten Ihre Zigarren im Durchschnitt 1 bis 2 Euro oder greifen Sie auch zu Varianten, die 25 Euro und mehr pro Stück kosten dürfen?

Diese Fragen sind sehr wichtig, denn wenn Sie besonders günstige Zigarren nur kurzfristig einlagern möchten, brauchen Sie einen anderen Humidor, als wenn Sie Premium Zigarren langfristig in der Qualität erhalten wollen. Für die einen reicht der Standard-Befeuchter, für die anderen muss es dann doch ein Humidor-Schrank sein. Wählen Sie die Größe des Zigarren Humidors nach Ihren Bedürfnissen aus.

Welche Verfahren zur Befeuchtung der Luft im Humidor gibt es?

Nicht nur der Humidor selbst, sondern auch die Art und Weise der Befeuchtung ist entscheidend für den späteren Genuss. Es stehen mehrere Befeuchtungsverfahren zur Auswahl. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen diese kurz vorstellen.

Schwammbefeuchtung: Noch bis vor wenigen Jahren war die Befeuchtung des Humidors per Schwamm die Regel. Der Schwamm wurde befeuchtet und dann in einem Gehäuse in der Innenseite des Humidors befestigt. Erfinder und Vorreiter war die französische Firma Credo, weshalb sich dieser Begriff auch weitestgehend etabliert hat für diese Form der Befeuchtung.

Polymerbefeuchtung: Immer beliebter wurde in den letzten Jahren die Acrylpolymerbefeuchtung. Mit dem richtigen Polymer in der richtigen Dosierung lässt sich die Luftfeuchtigkeit im Humidor exakt auf 70 bis 72% halten. Auch bei einem Öffnen des Humidors wird dieser Level schneller wieder erreicht, als mit der Hilfe eines Schwamms. Die Gefahr eines Bakterienbefalls ist bei der Polymerbefeuchtung auch deutlich geringer.

Boveda Paks: Die dritte analoge Methode zur Befeuchtung des Humidors sind die sogenannten Boveda Paks. Mit diesen kleinen Beuteln lässt sich die Schwammbefeuchtung ersetzen. Vor dem Kauf entscheidet man sich für ein bestimmtes Feuchte-Niveau, welches durch das Pak erzeugt wird. Zur Verfügung stehen 65, 69, 72 und 75%. Alle 2 Monate müssen die Paks ausgetauscht werden, erzeugen aber sonst keine Arbeit für den Zigarrenliebhaber und sind deshalb sehr beliebt.

Elektronische Luftbefeuchtung: Elektronisch geregelte Lüfter mit Befeuchtung sorgen automatisch für das perfekte Niveau im Humidor. Sie sind für Schränke mit bis zu 35 Litern (350 Zigarren) geeignet und sorgen für eine Luftfeuchte um die 70%. Die Luft im Humidor wird in regelmäßigen Abständen ventiliert. Fällt die Luftfeuchtigkeit unter den gewünschten Grad, gibt das Gerät erneut Feuchtigkeit hinzu.

Wie groß sollte der Humidor denn nun sein?

Die finale Größe des Humidors hängt letztendlich davon ab, wie viele Zigarren Sie lagern möchten. Je nach Bedarf müssen Sie sich dann für den von der Größe her passenden Humidor entscheiden.

Angelo Humidor

Humidore für 30 Zigarren im Überblick

Der Marken Humidor von ANGELO ist die perfekte Wahl, wenn Sie als Einsteiger den ersten Humidor für maximal 30 Zigarren kaufen möchten. Er ist günstig, bietet aber gleichzeitig eine sehr hohe Qualität. Um die Luftfeuchtigkeit messen zu können, verfügt er über ein Außenhygrometer. Befeuchtet wird die Luft mit Acrylpolymer-Kristallen, die ebenfalls im Set enthalten sind.

Bei Amazon ansehen

Adorini Humidor Torino Deluxe

Der Adorini Humidor Torino Deluxe ist ebenfalls sehr gut für Einsteiger geeignet. Er bietet ausreichend Platz für 30 Zigarren und verfügt über eine hohe Qualität. Seine einzigartigen Ventilationsrippen sorgen für die perfekte Luftzirkulation. Das Innenfurnier ist aus spanischer Zeder gefertigt. Mit im Angebot ist ebenfalls die umfangreiche Anleitung zur Bedienung des Humidors, der Luftbefeuchter auf der Basis von Acrylpolymersteinen und das Hygrometer.

Bei Amazon ansehen

Teakwood Finish Humidor

Der Teakwood Finish Humidor bietet den Komfort eines teuren Humidors für einen relativ kleinen Preis. Er bietet Platz für ca. 30 Zigarren und ist aus hochwertigem Holz gefertigt. Im Inneren sorgt ein Polymerbefeuchter für die richtige Umgebung, damit die Zigarren reifen und feucht bleiben können. Das Hygrometer ist ebenfalls enthalten.

Bei Amazon ansehen

Adorini Humidor Chianti Medium

Humidore für 60 bis 100 Zigarren im Überblick

Der Adorini Humidor Chianti Medium ist sehr gut für bis zu 100 Zigarren geeignet. Er wird edel verarbeitet und aus hochwertigem Zedernholz aus Spanien gefertigt. Der schwarze Lack gibt dem Humidor einen Hauch Luxus. Er ist leicht zu bedienen und kommt mit einem hochpräzisen Hygrometer, sowie einem Acrylpolymer Befeuchter. Als Besonderheit lassen sich einzelne Abteilungen im Humidor mit einem Typenschild ausstatten, damit es nicht zu einer Verwechslung der Sorten kommen kann. Auf dem Boden der Schubladen sind extra kleine Lamellen eingebaut, damit die Luft und die Feuchtigkeit noch besser zirkulieren können.

Bei Amazon ansehen

Germanus Premium Markenhumidor Prandium

Der Germanus Premium Markenhumidor Prandium ist ebenfalls sehr gut für den fortgeschrittenen Aficionado geeignet. Hier lassen sich ebenfalls ca. 100 Zigarren aufbewahren, feucht halten und reifen. Der Korpus ist extra dick und besonders stabil verarbeitet. Die Lagerung der Zigarren erfolgt auch hier auf kleinen Rippen aus Holt, wodurch die Belüftung des Inhalts deutlich verbessert wird. Mit im Set sind ein Digitalhygrometer und ein Germanus Humidorbefeuchter enthalten.

Bei Amazon ansehen

Adorini Humidor Firenze Deluxe

Der Adorini Humidor Firenze Deluxe ist ein schöner Humidor für bis zu 75 Zigarren. Auch er verfügt über ein hochwertiges Gehäuse aus Zedernholz. Sein außergewöhnliches Design macht den Humidor zu einem echten Hingucker im Wohnzimmer. Mit an Bord ist gleich ein hoch präzises Hygrometer. Damit auch Einsteiger gleich loslegen können, hat der Hersteller hier ein praktisches Anleitungsbuch beigelegt.

Bei Amazon ansehen

Humidor mit Glasdeckel oder Holzdeckel kaufen?

Ein Humidor kann sowohl mit Glasdeckel oder mit einem Holzdeckel ausgestattet werden. Wenn Sie Ihre Zigarren nur kurzfristig lagern möchten, können Sie ohne Probleme zu einem Humidor mit Glasdeckel greifen.

Humidore mit Glasdeckel haben die Eigenschaft, sehr schön auszusehen. Leider können die Zigarren durch zu starke Sonneneinstrahlung austrocknen und das Aroma verlieren. Für eine permanente bzw. dauerhafte Lagerung empfehlen wir auf jeden Fall einen Humidor mit Holzdeckel zu kaufen.

Foto: Osipovfoto – 211826017 / shutterstock.com

Dir gefällt unser Artikel „die besten Humidore“?
Dann würde ich mich sehr über eine kurze Bewertung freuen.

 

Humidor
5 (100%) 4 votes